Posts tagged “qualitätssicherung”.

Neues Zeiss Mikroskop Smartzoom 5 vorgestellt

Ein fast vollautomatisches Mikroskop ohne Okulare, dafür gleich mit 2 Kameras, und einer besonderen Optik für möglcihst große Arbeitsabstände und integrierter Beleuchtung; das Didigtalmikroskop Smartzoom 5.

Es ist noch nicht erhältlich, aber wir durften es schon live und ausprobieren. Besonders geeignet ist das Smartzoom 5 für Materialuntersuchungen, Fehleranalyse und Qualitätssicherung allgemein. Die genauen Daten der Kamera sind noch nicht bekannt, aber Sowohl die Bildqualität als auch die Bildwiederholraten können sich sehen lassen. Die zweite Kamera dient lediglich dazu ein Übersichtsbild der gesamten Probe bzw. des Objekttisches zu liefern. Dies verbessert die Orientierung und das Navigieren in der zum Mikroskop gehörenden Software jedoch ungemein.

Sowohl der Objekttisch also X- und Y-Achse als auch die Z-Achse sind motorisiert; das Neigen der Stativachse erfolgt manuell, die Software erkennt und nutzt aber den Neigungswinkel für die Navigation und Fokussierung. Die LED-Beleuchtung ist direkt in die Objektive integriert.

Live zu sehen gibt es das Smartzoom 5 bei auf der Control in Stuttgart (6.-9. Mai 2014) am Stand von Zeiss

Zeiss Digitalmikroskop Smartzoom 5

Zeiss Digitalmikroskop Smartzoom 5

Neues ZEISS Mikroskop Primotech angekündigt

Na das sieht doch aus wie ein Primostar, ist es allerdings nicht. Trotz des ähnlichen Stativgehäuses ist das Primotech ganz anderen Anwendungen gewachsen, und beinhaltet zum Beispiel neben der Durchlichteinheit auch eine Auflichtbeleuchtung. Zusammen mit Polarisationsfiltern eignet es sich speziell für Werkstoffuntersuchungen, von Qualitätssicherung bis Entwicklung.
Es gibt eine integrierte Kamera mit 3 oder mit 5 Megapixeln, ebenso eine Variante ohne integrierte Kamera. Speziell für die Primotech-Kameras und die Anforderungen der Industrieanwendungen gibt es zum Primotech auch die passende Software, Matscope. Diese glänzt mit dem Feature Objektiverkennung, ist genauso wie Labscope aber leider nur für iPad erhältlich.

Weitere Informationen zum Primotech Mikroskop finden Sie in unserem Onlineshop