neueste Beiträge.

ZEISS Visioner 1 – Erweiterte Tiefenschärfe in Echtzeit

Mit dem Visione r1 setzt Zeiss neue Maßstäbe für Prüfsysteme in der optischen Inspektion. Ganz ohne Okulare liefert das neue Digitalmikroskop ein Livebild mit erweiterter Tiefenschärfe in Echtzeit – das gesamte Sichtfeld immer scharf,  ohne Nachfokussieren, ohne Nachbearbeiten.

Das sind große Versprechen, denn auch bei relativ geringen Vergrößerungen wird der Tiefenschärfebereich bereits so klein, dass er schon bei kleinen Objekten oft nicht mehr ausreicht, sie als Ganzes scharf zu sehen. Ein generelles Problem für alle vergrößernden Optiken – dem sich Zeiss nun mit Hilfe von innovativer Technik stellt.

Dank Kamera und Software gibt es schon länger die Möglichkeit mehrere Aufnahmen zu einem durchgehend scharfen Bild zu kombinieren. Sowohl die Aufnahmen als auch das Berechnen des fertigen Bildes nehmen aber Zeit und Rechenleistung in Anspruch, damit war die erweiterte Tiefenschärfe bisher meist nur für einzelne Aufnahmen sinnvoll umsetzbar.

Mit dem Visioner1 lässt sich diese erweiterte Tiefenschärfe nun auch in Echtzeit im Livebild nutzen. Hierfür kommt eine Vielzahl winziger motorisierter Spiegel (MALS = Micro-mirror Array Lens System) zum Einsatz. Diese Spiegel sind natürlich auch an die Gesetze der Optik gebunden, durch intelligente Steuerung und Auswertung lässt sich mit Hilfe dieser Technologie aber ein durchgehend scharfes und gleichzeitig immer noch flüssiges Kamerabild erzeugen – mit einem Vielfachen der Tiefenschärfe einer gleich stark vergrößernden (Stereo-)Mikroskopoptik:

  • 69,4 mm statt 1,1 mm Tiefenschärfe bei einem Objektfeld von 20,1 x 15,1 mm
  • 6,4 mm statt 0,15 mm Tiefenschärfe bei einem Objektfeld von 5,4 x 4,0 mm
  • 1,8 mm statt 0,045 mm Tiefenschärfe bei einem Objektfeld von 2,8 x 2,1 mm

Mehr Details und technische Daten hierzu finden Sie in diesem PDF-Dokument, in unserem Onlineshop finden Sie das Visioner 1 als neue Kategorie unter den Digitalmikroskopen, und einen ersten Eindruck vom Visioner 1 gibt Zeiss im folgenden Video:

ZEISS Service DVD 85 und 88 – Zen blue 3.2 und Zen Core 3.1

Den Download zur neuen Zeiss Microscopy Service DVDs Nr. 85 und 88 finden Sie bei unseren Downloads.

Die Release Notes zur neuen Version Zen starter/Core 3.1 finden Sie in diesem PDF-Dokument, u.A. das neue Modul technical Clenliness und einige Änderungen der Benutzeroberfläche. Eine Ansicht für Word und und PDF Dateien im Free Mode ist auch dazugekommen.

Die Release Notes zur neuen Version 3.2 von Zen light/blue finden Sie in diesem PDF-Dokument

Zugriff auch ohne ZEN – TWAIN Treiber für die ZEISS Axiocam 208 color und 202 mono

Der Zugriff auf die beiden Zeiss Kameramodelle Axiocam 208 color und Axiocam 202 mono war bisher ausschließlich über die Softwarelösungen von ZEISS selbst möglich; mit den beiden Varianten von ZEN (‘light/Blue’ und ‘starter/Core’) sowie Labscope. Mit dem Windows-TWAIN-Treiber für diese beiden Kameras gibt es nun die bereits lange versprochenen Möglichkeit,  auch mit anderer Software auf die Kameras zuzugreifen.

Bildbearbeitungssoftware, die die TWAIN-Schnittstelle unterstützt ermöglicht so das Erfassen von Einzelbildern über eine kameraspezifische Benutzeroberfläche, die auf nachfolgendem Bild zu sehen ist.

Den Download finden Sie auf der Seite https://www.zeiss.de/mikroskopie/downloads.html. Dort wählen Sie im Dropdown-Menü ‘Kameras’, danach ‘Axiocam 208 color’, dann ‘Axiocam 202 mono’, dann ‘TWAIN installation’. Außerdem gibt es noch eine englische Anleitung zum Treiber als PDF-Dokument.

Die hygienische Reinigung und Desinfektion von Mikroskopen

Für die Reinigung von Mikroskopen gibt es viele Tipps und Anleitungen. ZEISS deckt mit ‘Das saubere Mikroskop’ oder auch dieser englischsprachigen Anleitung bereits die wichtigsten Grundlagen ab.

Für die hygienische Reinigung und Desinfektion von Mikroskopen ergeben sich jedoch viele Fragen, die über das bloße Reinigen optischer Komponenten hinausgehen. Zu diesem Zweck hat ZEISS die folgende englischsprachige Anleitung veröffentlicht:

‘Quick Guide – Cleaning and Disinfecting the Microscope and its optical Components’

UPDATE: und auch auf Deutsch

 

PDF: Quick Guide - Cleaning and Disinfecting the Microscope and its optical Components

PDF: Quick Guide – Cleaning and Disinfecting the Microscope and its optical Components

 

Zeiss Service DVD 83 – Zen starter/Core 3.0

Den Download zur neuen Zeiss Microscopy Service DVD Nr. 83 finden Sie bei unseren Downloads.

Die Release Notes zur neuen Version Zen starter/Core 3.0 finden Sie in diesem PDF-Dokument, u.A. ist die Integration für APEER mit dabei und der Analyzer-Modus, der keine grundlegend neue Funktionalität darstellt, es aber ermöglicht ZEN ganz ohne Aufnahmewerkzeuge oder Jobs zu starten. Außerdem gibt es eine neue Werkbank für den direkten Vergleich mehrer Bilder