Posts categorized “Links”.

Pulch + Lorenz bei der Cultura Suisse in Bern vom 24. bis zum 26. Januar 2019

Vom 24. bis zum 26. Januar 2019 zeigen 150 Austeller bei der Cultura Suisse in Bern auf 5000m² die Neuheiten in der Restaurierung und Denkmalpflege. Pulch + Lorenz wird bei der Schweizer Fachmesse für Museen und Kulturgüter mit der Standnummer 1.263 in der Halle 1.2 mit dabei sein.

Vom Stereomikroskop bis zum Bodenstativ können Sie alle Produkte selbst testen und wir freuen uns besonders auch unsere neue LED-Doppelspot-Beleuchtung für Streiflicht an Flexi-Stativen präsentieren zu können.

Wenn Sie Interesse an einer individuellen Beratung haben oder auch ein bestimmtes Produkt sehen möchten, bitten wir Sie uns für einen Termin direkt zu kontaktieren, damit wir auch sicherstellen können die passende Konfiguration für Sie dabei zu haben.

Zeiss APEER

Die Anforderungen an die Bildverarbeitung und Datenanalyse werden immer komplexer. Mit APEER stellt Zeiss eine kostenlose digitale Plattform vor, die Sie bei der Vereinfachung und Optimierung Ihrer Arbeit unterstützen vor allem aber verschiedene Anwendungen, Analyseverfahren und Anwender zusammenbringen soll. APEER ermöglicht die Kombination leicht verfügbarer Module und Workflows zur Erstellung, Ausführung und Automatisierung von Mikroskopie-Workflows, z.B. zur Segmentierung von Hefezellen. Zur Darstellung der Aufnahmen kommt Arivis WebView zum Einsatz und ermöglicht sogar 3D-Ansichten von Z-Stacks.

apeer.com

Foldscope – ein Mikroskop aus Papier

Egal ob ein Mikroskop fürs Labor, für eine Produktionsumgebung oder sogar für den mobilen Einsatz konzipiert ist, Papier als Konstruktionsmaterial macht kaum Sinn; zusammen mit einer empfindlichen Optik noch viel weniger – für Ausbildung und Lehre in bestimmten Situationen und auch einige Hobbyanwendungen ist es aber vielleicht doch der richtige Weg?

Das dachten sich Manu Prakash und Jim Cybulski von der Universität Stanford und machten sich an die Konzeption des Foldscopes.

Manu Prakash: A 50-cent microscope that folds like origami

Wer sich noch genauer für das Papiermikroskop interessiert erfährt in dieser Veröffentlichung noch weitere technische Details, inklusive einer Bauanleitung.  Tutorials und Videos zur Verwendung des Foldscopes gibt es hier.

Aquarellpapier unter dem Stereomikroskop

uploads.knightlab.com

uploads.knightlab.com

 

Die Wahl des richtigen Untergrunds bzw. Rohstoffs spielen bei jedem Kunstform eine große Rolle. Im Falle von Wasserfarben für Aquarelle kommt dem Papier allerdings eine ganz besondere Bedeutung zu. Von zahlreichen Behandlungsarten durch den Künstler selbst bis zum umfangreichen Angebot von Papierherstellern gibt es viele Papiersorten.

Unter dem Mikroskop zeigen sich die Unterschiede im Material sowie dessen Zusammenspiel mit den Farben besonders deutlich. Optec hat sich mit einem Zeiss SteREO Discovery.V20 die Mühe gemacht drei Papierarten (Satin, Fin und Torchon) bei 8-facher, 40-facher und 150-facher Vergrößerung zu vergleichen.

8 Minuten bis zur Vergängnis

8 Minuten bis zur Vergängnis

Bitte Film anschauen und erst dann weiterlesen!

Um den Spaß nicht gleich zu verderben und weil wir hier keine nach Clickbait klingenden Texte verfassen möchten, verraten wir hier einfach gar nichts weiter sondern präsentieren lediglich das Video und den Link zum Künstler, der auf seiner Seite auch verrät, was wir hier genau sehen.