CPU unterm Mikroskop

Es ist nur ein Pentium III, aber für die sachgemäße Zerstörung um einen genaueren Blick auf die Strukturen in einem Prozessor zu werfen, sollte das mehr als ausreichen. Nach dem Lichtmikroskop darf sogar noch ein Elektronenmikroskop ran: www.sciencystuff.com

cpu unterm mikroskop

Diesen Beitrag kommentieren.